Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in br

01.04.2021 Zwei schwere Verkehrsunfälle binnen weniger Tage an selber Stelle

Die Feuerwehren Braunau und St. Peter werden zwar des Öfteren gemeinsam zu Einsätzen auf der B148 alarmiert, außergewöhnlich ist jedoch, dass es sich binnen 5 Tagen um nahezu exakt den gleichen Ort handelt.

Am Abend des 27.03.2021 wurde kurz von 18:45h der Alarm für beide Wehren ausgelöst. Auf der B148 waren im Bereich Auffahrt Industriezeile Richtung St. Peter am Hart zwei Fahrzeuge kollidiert. Beim Eintreffen der Feuerwehren musste eine Person aus ihrem Fahrzeug mittels hydraulischem Spreizer, Schere und Rettungszylinder befreit werden. Nachdem die „B-Säule“ des Fahrzeuges entfernt wurde, konnte die Person dem Rettungsdienst übergeben werden.

Die Feuerwehren stellen den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn und bereiteten die Fahrzeuge für den Abschleppdienst vor. Nach rund zwei Stunden konnte die B148 wieder für den Verkehr freigegeben werden. Im Einsatz standen insgesamt 33 Mann und 8 Fahrzeuge beider Feuerwehren.

Am 01.04.2021 gegen 21:00h erneut Alarm: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, B148 Bereich Auffahrt Industriezeile Richtung St. Peter. Glücklicherweise konnte während der Anfahrt bereits Entwarnung gegeben werden, da keine Person mehr in den Fahrzeugen eingeschlossen war. Die Arbeiten der Feuerwehren beschränkten sich auf die Sicherstellung des Brandschutzes, Fahrbahnreinigung und Vorbereiten der Fahrzeuge für den Abtransport durch Abschleppdienste.

 

Trotz der Ereignisse der vergangenen Tage, wurde die Feuerwehr Braunau am 01.04.2021 von Angehörigen der geretteten Person des ersten Unfalls aufgesucht. Die Angehörigen bedankten sich bei der Feuerwehr Braunau für die professionelle Arbeit vor Ort – ein auch für die Feuerwehren sehr emotionaler Moment. Wir bedanken uns für diese Aufmerksamkeit und wünschen eine schnelle Genesung!

Text: AFKDO Braunau, OAW Gerald Mayer

Bilder: FF Braunau