Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in br

09.12.2020 Brand Uttendorf

Am Mittwoch den 9. Dezember, wurde die FF Uttendorf um 11:19 Uhr zu einem Brandverdacht mit Rauchentwicklung am Dach alarmiert. Der Einsatzleiter HBM Johann Rinnerthaler stellte einen Brand in der obersten Geschossdecke fest, dass keine Menschen und Tiere in Gefahr waren, befahl den Innenangriff unter schwerem Atemschutz mittels HD-Rohr und veranlasste die Nachalarmierung der örtlichen Wehren Freihub und Reith, welche die Wasserversorgung vom Bach mit 2 Tragkraftspritzen sicherstellten und den Lotsendienst organisierten.

Parallel wurde die Drehleiter Braunau alarmiert um einen zusätzlichen Angriffsweg über das Dach zu schaffen. Nach den ersten Löscharbeiten wurde mittels Wärmebildkamera festgestellt, dass sich noch zahlreiche Glutnester in der hölzernen mit Estrich abgeschlossenen Zwischendecke befanden. Da das notwendige öffnen der Zwischendecke unter schwerem Atemschutz einen weiteren Personalbedarf erforderte, wurden die Wehren Mauerkirchen und Schalchen nachalarmiert. Nach erfolgter Pölzung der Decke, konnte die Decke geöffnet und alle Glutnester endgültig gelöscht werden. Um ca. 16:00 Uhr konnte der Einsatzleiter „Brand aus“ geben und die Aufräumarbeiten starten.

Im Einsatz waren rund 100 Einsatzkräfte, davon 15 AS-Trupps, alle 6 Feuerwehrfahrzeuge des Pflichtbereichs Helpfau-Uttendorf. FF Mauerkirchen und Schalchen unterstützten jeweils mit 3 Fahrzeugen. Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Franz Baier und Feuerwehrkommandant HBI Franz Kurzmann unterstützten die Einsatzleitung

 

Eine vorläufige Einsatzbereitschaft konnte um 17:30 hergestellt werden. Die Reinigung der Einsatzgeräte und Kleidung wird sicher noch einige Abende in Anspruch nehmen.

 

Text: FF Uttendorf

Fotos: FF Uttendorf und FF Mauerkirchen