Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Ein erster Schritt in Richtung Eigenverantwortung

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Volksschule

Aktuelle Einsätze in br

15-jähriger Feuerwehrler wurde zum Lebensretter

Überackern/14.07.2020: Der 15-jährige Feuerwehrler Florian Gruber aus Überackern wurde durch sein beherztes und richtiges Eingreifen für einen Vater und seine Zwillinge auf der Salzach zum Lebensretter.

Durch sein schnelles und engagiertes Eingreifen wurde der 15-jährige Jungfeuerwehrler Florian Gruber aus Überackern zum dreifachen Lebensretter. Er war gemeinsam mit seinem Opa auf der Alten Brücke unterwegs, als ihm ein Boot mit zwei Kindern und einem Erwachsenen auf der Salzach aufgefallen ist. Die drei hatten wegen einem gebrochenen Ruder Probleme, das Boot zu steuern, kollidierten mit einem Brückenpfeiler und kenterten. Geistesgegenwärtig beauftragte Florian seinen Opa, den Notruf zu wählen, und lief zeitgleich über eine Treppe hinab zum Ufer. Durch Zurufe motivierte er die drei Schwimmer nun durchzuhalten. Diese hatten zwar alle Schwimmwesten an und konnten sich an dem treibenden Boot festhalten, aber dem Vater Johann Stadler war es aufgrund der Strömung nicht möglich, mit seinen achtjährigen Zwillingen Konstantin und Ernestine ans rettende Ufer zu schwimmen. Schließlich konnte der Vater seinem Helfer an Land, der immer auf gleicher Höhe blieb, ein Seil zuwerfen, das am Boot befestigt war. Mit vollem Einsatz konnte der 15-Jährige alle ans Ufer ziehen. Der ganze Vorfall blieb nicht unbemerkt und ein Mädchen brachte sofort Handtücher für die bereits unterkühlten Personen. Bis zum Eintreffen der Rettung sorgten sich die jungen Helfer um die Schiffsbrüchigen.
Keiner wurde verletzt

Alle Beteiligten kamen durch Florians schnelles und absolut richtiges Handeln mit dem Schrecken davon. Dank gab es auch schon von oberster Stelle in Person von Landeshauptmann Thomas Stelzer, der sich via Facebook für Florian Grubers tollen Einsatz bedankte.

Text: Tips.at

Foto: Pressefoto Scharinger