Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Ein erster Schritt in Richtung Eigenverantwortung

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Volksschule

Aktuelle Einsätze in br

16.04.2020 Dienstbesprechung des Abschnitts-Feuerwehrkommandos Braunau im „Cyberspace“

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen!

Die erste AFKDO-Dienstbesprechung mit allen Mitgliedern des Abschnitts-Feuerwehrkommandos im „Cyberspace“ fand am 16. April 2020 am Abend statt.

Die vielen – oft im Hintergrund ablaufenden - organisatorischen Aufgaben des AFKDOs erfordern auch in der Zeit der Krise einen intensiven Austausch und machen eine Vielzahl von Planungen erforderlich.

Das EFU-Team des Abschnitts – es rekrutiert sich im Abschnitt Braunau ausschließlich aus Mitgliedern des Abschnitts-Feuerwehrkommandos – zum Beispiel ist schon seit Beginn der Krise im ständigen Austausch über Videokonferenzen. Die Personalkoordination der verschiedenen Assistenzeinsätze zur Corona-Krisenbewältigung (Vor-Triage, Drive-in, Bundesheer-Mannschaftstransport, Materialbeistellungen für die Grenzsicherung, Materialtransport im Abschnitt und Bezirk, …) bedürfen einer engen Abstimmung!

Die Sachgebietsleiterin für den FMD, OAW Tanja Bodenhofer, kümmert sich mit ihren HAW und OAW Kollegen um den Betrieb des DEKO/Hygieneraums für das Einsatzpersonal des Vor-Triage-Zelts beim Krankenhaus Braunau.

Der Sachgebietsleiter für den Atemschutz, OAW Richard Schwarz, kümmert sich um die Datenpflege von einsatzrelevanter Ausrüstung im syBOS. Mittlerweile wurde seine erstellte Anleitung als Basis für den Landes-Feuerwehrverband übernommen! 

Das Sachgebiet Jugend und Ausbildung ist in einem intensiven Nachdenkprozess um ev. Ausbildungsveranstaltungen in das Internet zu verlegen. Erste, sehr vielversprechende Ansätze gibt es dazu bereits im Land…. 

Allen gemein ist natürlich bereits die Beschäftigung mit der Zeit nach der Krise. Die vielen abgesagten und verschobenen Veranstaltungen benötigen bereits jetzt eine intensive Planung. 

Auch ohne „externe“ Termine und Veranstaltungen ist den Feuerwehrfunktionären im Abschnitt und Bezirk also nicht „fad“!

Microsoft Teams als Kommunikationssoftware im Office 365 – Paket des Oö. Landes-Feuerwehrverbands erlaubt es jeder Feuerwehr, jedem Funktionär des Abschnitts bzw. Bezirks, sowie dem Personal des Einsatzführungsstabs ohne große Vorkenntnisse Sprach- und Videotelefonie über Internet zu betreiben. Auch bei der AFKDO-Dienstbesprechung kam diese Software problemlos zum Einsatz.

Gemäß dem Leitspruch des Abschnitts-Feuerwehrwehrkommandos Braunau – VIRIBUS UNITIS – werden wir auch diese Krise bewältigen!

Wir wünschen allen KameradInnen und deren Lieben alles Gute in dieser schwierigen Zeit!

 

Text und Bilder: AFK Braunau