Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Ein erster Schritt in Richtung Eigenverantwortung

    Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der Volksschule

Aktuelle Einsätze in br

30.08.2020 Auto von Baum getroffen - FF Ranshofen

Am 30.08.2020 um 11:28 Uhr wurde die FF Ranshofen zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Weilhart-Landesstraße L501 gerufen.

Auf Höhe Inn-Salzach-Blick stürzte ein Baum aus unbekannter Ursache auf die Fahrbahn und streifte im Heckbereich einen vorbeifahrenden PKW. Der Baum blockierte die gesamte Fahrbahn, sodass ein Vorbeifahren der Rettungskräfte nicht möglich war. Der Baum wurde mittels Motorsäge zerkleinert und von der Fahrbahn entfernt. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und der PKW in eine Bucht am Straßenrand geschoben. Die Einsatzkräfte rückten um 12:45 wieder in das Feuerwehrhaus ein.

 

Im Einsatz waren:
FF Ranshofen mit 3 Fahrzeugen (LFB, KDO, TLF) und insgesamt 19 Mitgliedern
Polizei
Rotes Kreuz

----

Presseaussendung LPD Oberösterreich:

Baum stürzte auf Auto

Am 30. August 2020 gegen 11:40 Uhr fuhren eine 31-Jährige und ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Linz Land mit ihrem Pkw auf der Weilharter-Landesstraße L501 Richtung Ach. Im Gemeindegebiet von Überackern bei Straßenkilometer 8,13 stürzte aus noch unbekannter Ursache eine etwa 20 Meter hohe Kiefer von rechts auf die Fahrbahn. Die 31-jährige Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten bzw. ausweichen. Der Baum traf den Wagen im rechten hinteren Bereich. Durch den Aufprall wurde der vordere Teil des Fahrzeuges kurz angehoben und krachte anschließend wieder auf die Fahrbahn. Das Fahrzeug rollte danach noch knapp 90 Meter weiter und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der 30-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Die 31-Jährige blieb unverletzt.

 

Text: FF Ranshofen

Foto: FF Ranshofen & Pressefoto Scharinger